Aktualisiert: 21.04.2019, 20:04 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Nordmazedonier wählen neues Staatsoberhaupt

Nordmazedonien hat einen neuen Präsidenten gewählt. Die Abstimmung gilt als Testwahl für die Regierung des Sozialdemokraten Zoran Zaev, nachdem sich die frühere jugoslawische Republik Mazedonien erst im Februar in Nordmazedonien umbenannt hatte.

Zoran Zaev, Ministerpräsident von Mazedonien, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Boris Grdanoski/AP

Zoran Zaev, Ministerpräsident von Mazedonien, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Boris Grdanoski/AP

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.