Aktualisiert: 04.07.2019, 16:24 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Waldbrand bei Lübtheen hält Löschkräfte weiter in Atem

Im Waldbrandgebiet in Südwestmecklenburg ist nur noch ein Ort akut bedroht. Das Feuer trotzt dort bislang allen Bemühungen von Feuerwehr und Bundeswehr, es zurückzudrängen. Doch auch die Bewohner von Alt Jabel wollen wieder zurück in ihre Häuser.

Dem unermüdlichen Einsatz der Feuerwehrleute und der Hilfe der Bundeswehr ist es zu verdanken, dass sich das Feuer nicht mehr ausdehnt. Foto: Bodo Marks/dpa/POOL

Dem unermüdlichen Einsatz der Feuerwehrleute und der Hilfe der Bundeswehr ist es zu verdanken, dass sich das Feuer nicht mehr ausdehnt. Foto: Bodo Marks/dpa/POOL

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.