gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Danke, dass Sie unseren Lokaljournalismus unterstützen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
sburkert
Steffen Burkert,
Chefredakteur Digital
11.02.2020, 07:18 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Neuwahlen um jeden Preis? Thüringer Parteien zurückhaltend

Nach dem politischen Desaster bei der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen halten sich - vor allem von den Bundesparteien - Forderungen nach Neuwahlen. In Thüringen hingegen sind die meisten Parteien eher zurückhaltend. Warum?

Adams (Bündnis 90/Die Grünen, l-r), Tiefensee (SPD) und Dittes (Die Linke), gehen gemeinsam durch den Thüringer Landtag. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Adams (Bündnis 90/Die Grünen, l-r), Tiefensee (SPD) und Dittes (Die Linke), gehen gemeinsam durch den Thüringer Landtag. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Von Stefan Hantzschmann, dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.