Aktualisiert: 10.11.2019, 20:50 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Spanien vor steiniger Zukunft

Hat Spanien völlig umsonst 136 Millionen Euro für die zweite Neuwahl des Jahres ausgegeben? Prognosen lassen dies befürchten. Denn am politischen Szenario samt Dauerblockade ändert sich wohl wenig - und jetzt sind auch noch die Rechtspopulisten groß im Kommen.

Stimmzettel für die Volkspartei (PP) in einem Wahllokal: Die Spanier sind erneut zur Parlamentswahl aufgerufen. Foto: Bernat Armangue/AP/dpa

Stimmzettel für die Volkspartei (PP) in einem Wahllokal: Die Spanier sind erneut zur Parlamentswahl aufgerufen. Foto: Bernat Armangue/AP/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.