Aktualisiert: 07.02.2020, 15:42 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Lindner bleibt FDP-Chef - und räumt Fehler ein

Die FDP-Spitze hat Parteichef Christian Lindner nach seinem Kriseneinsatz in Thüringen mit deutlicher Mehrheit das Vertrauen ausgesprochen. Lindner erhielt bei einer Abstimmung im Bundesvorstand von 36 abgegebenen Stimmen 33 Ja-Stimmen, wie er am Freitag selbst erklärte.

Nicht sein angenehmster Termin: FDP-Chef Christian Lindner vor der Sitzung des Bundesvorstands. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Nicht sein angenehmster Termin: FDP-Chef Christian Lindner vor der Sitzung des Bundesvorstands. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.