Aktualisiert: 03.10.2019, 21:56 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Aufruhr im Irak - Viele Tote bei wütenden Protesten

Die Wut über die politische Elite im Irak ist groß. Die Menschen klagen über die Misswirtschaft. So gehört das Land zu den weltweiten größten Ölproduzenten - leidet aber unter akutem Strommangel.

Ein verletzter Mann geht zum Tahrir Square, um sich den regierungsfeindlichen Demonstranten im Zentrum der Hauptstadt anzuschließen, die gegen Korruption und politischen Stillstand demonstrieren. Foto: Hadi Mizban/AP/dpa

Ein verletzter Mann geht zum Tahrir Square, um sich den regierungsfeindlichen Demonstranten im Zentrum der Hauptstadt anzuschließen, die gegen Korruption und politischen Stillstand demonstrieren. Foto: Hadi Mizban/AP/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus