11.08.2021, 17:14 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Brite soll in Berlin für Russland spioniert haben

Die Bundesanwaltschaft hat einen Mitarbeiter der britischen Botschaft in Berlin festnehmen lassen, weil er einem russischen Geheimdienst gegen Geld Dokumente verschafft haben soll. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Die Bundesanwaltschaft hat einen Mitarbeiter der britischen Botschaft in Berlin festnehmen lassen, weil er einem russischen Geheimdienst gegen Geld Dokumente verschafft haben soll. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus