19.05.2022, 12:11 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Krieg in der Ukraine

Moskau: Weitere 770 Kämpfer aus Stahlwerk in Gefangenschaft

Der Kampf um das Stahlwerk Azovstal in Mariupol dauert seit Wochen an. Mittlerweile haben zahlreiche Verteidiger den Kampf aufgegeben. Mehrere hundert Menschen könnten sich aber noch immer auf dem Werksgelände aufhalten.

Blick auf das Azovstal-Werk in der Hafenstadt Mariupol. Foto:Victor/XinHua/dpa

© Victor/XinHua/dpa

Blick auf das Azovstal-Werk in der Hafenstadt Mariupol. Foto:Victor/XinHua/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus