Aktualisiert: 23.01.2020, 19:12 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Merkel beklagt „Unversöhnlichkeit“ beim Thema Klimawandel

Der Klimaschutz bedeute „Transformationen von gigantischem historischem Ausmaß“, betont Angela Merkel in Davos. Doch die Lage ist kritisch. Deshalb nimmt die Kanzlerin vor allem die gesellschaftlichen Gräben in den Blick.

Kanzlerin Merkel hat in Davos zugesagt, dass Deutschland weitere 600 Millionen Euro für die globale Impfallianz Gavi zur Verfügung stellt. Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Kanzlerin Merkel hat in Davos zugesagt, dass Deutschland weitere 600 Millionen Euro für die globale Impfallianz Gavi zur Verfügung stellt. Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
+++ Ticker +++
Newsletter
Corona-Virus