Aktualisiert: 09.02.2019, 08:08 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Fake News und Cyberattacken zentrale BND-Herausforderungen

Baukosten in Höhe von 1,086 Milliarden Euro. 206 Millionen Euro für Möbel und Technik. 100.000 Umzugskartons. Arbeitsplätze für rund 4000 Geheimdienstler. Das sind nur einige der Zahlen rund um den Neubau des Bundesnachrichtendienstes, der heute in Berlin eröffnet wurde.

Mehr als 5000 Räume auf 200.000 Quadratmetern: die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in Berlin-Mitte. Foto: Kay Nietfeld

Mehr als 5000 Räume auf 200.000 Quadratmetern: die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in Berlin-Mitte. Foto: Kay Nietfeld

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.