06.10.2022, 15:35 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Belarus

Lukaschenko verbietet Preiserhöhungen per Dekret

Auch in Belarus in die Preise zuletzt deutlich gestiegen, die Inflation lag im August bei 17,9 Prozent. Teurer werden dürfen Produkte nun allerdings nicht mehr - das entschied Alexander Lukaschenko.

Alexander Lukaschenko, Machthaber in Belarus, hat entschieden, dass Preise in seinem Land vorerst nicht mehr angehoben werden dürfen. Foto:Iranian Presidency/ZUMA Press Wire/dpa

© Iranian Presidency/ZUMA Press Wire/dpa

Alexander Lukaschenko, Machthaber in Belarus, hat entschieden, dass Preise in seinem Land vorerst nicht mehr angehoben werden dürfen. Foto:Iranian Presidency/ZUMA Press Wire/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.