Aktualisiert: 18.08.2022, 16:34 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Corona-Pandemie

Luftfilter: Länder rufen nur 22 Prozent der Bundesmittel ab

Für einen besseren Corona-Schutz: Um Schulen und Kitas mit mobilen Luftreinigern auszustatten hat der Bund den Ländern 200 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Die Mittel wurden nirgendwo voll ausgeschöpft.

Ein Luftfilter wird in einen Klassenraum der Integrierten Gesamtschule IGS Lehrte geschoben. Millionen Euro an Fördermitteln für Luftfilter wurden von den Ländern nicht abgerufen. Foto:Julian Stratenschulte/dpa

© Julian Stratenschulte/dpa

Ein Luftfilter wird in einen Klassenraum der Integrierten Gesamtschule IGS Lehrte geschoben. Millionen Euro an Fördermitteln für Luftfilter wurden von den Ländern nicht abgerufen. Foto:Julian Stratenschulte/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.