gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Danke, dass Sie unseren Lokaljournalismus unterstützen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
sburkert
Steffen Burkert,
Chefredakteur Digital
Aktualisiert: 05.12.2022, 10:18 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Krieg gegen die Ukraine

London: Russische Luftwaffe reduziert Einsätze stark

Bis zu 300 Einsätze täglich flog die russische Luftwaffe laut Großbritannien noch zu Beginn des Kriegs gegen die Ukraine. Doch die Luftverteidigung Kiews setzt dem Gegner zu.

Eine Mikojan MiG-31 der russischen Luftwaffe bei der russischen Militärparade zum Tag des Sieges im Mai 2018. Der Abfangjäger ist bestückt mit einer  ballistischen Luft-Boden-Rakete „Kinschal“ (Kh-47M2 Kinzhal). Foto: Pavel Golovkin/AP/dpa

© Pavel Golovkin/AP/dpa

Eine Mikojan MiG-31 der russischen Luftwaffe bei der russischen Militärparade zum Tag des Sieges im Mai 2018. Der Abfangjäger ist bestückt mit einer ballistischen Luft-Boden-Rakete „Kinschal“ (Kh-47M2 Kinzhal). Foto: Pavel Golovkin/AP/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.