Aktualisiert: 19.05.2022, 10:53 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Russisches Militär

London: Chef der russischen Schwarzmeer-Flotte wohl gefeuert

Im April hatte Russland das Flaggschiff der Schwarzmeer-Flotte - die „Moskwa“ - verloren. Jetzt ist nach britischen Angaben der Kommandeur seinen Job los. Und er ist nicht der einzige geschasste Militär.

Der russische Lenkwaffenkreuzer „Moskwa“ auf einer Archivaufnahme aus dem Jahr 2014. Das Flaggschiff der Schwarzmeer-Flotte war im April gesunken. Foto:picture alliance / dpa

© picture alliance / dpa

Der russische Lenkwaffenkreuzer „Moskwa“ auf einer Archivaufnahme aus dem Jahr 2014. Das Flaggschiff der Schwarzmeer-Flotte war im April gesunken. Foto:picture alliance / dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus