13.02.2020, 17:44 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Lindner entschuldigt sich für Erfurt: „Sind beschämt“

„Erfurt war ein Fehler“ - FDP-Chef Lindner nutzt im Bundestag die Gelegenheit zu einer erneuten Entschuldigung für die umstrittene Ministerpräsidenten-Wahl in Erfurt. Für AfD-Fraktionschef Gauland dagegen ist die Wahl von Thomas Kemmerich „die natürlichste und demokratischste Sache der Welt“.

FDP-Chef Christian Lindner im Bundestag: „Erfurt war ein Fehler, aber wir unternehmen alles, damit er sich nicht wiederholen kann.“. Foto: Christophe Gateau/dpa

FDP-Chef Christian Lindner im Bundestag: „Erfurt war ein Fehler, aber wir unternehmen alles, damit er sich nicht wiederholen kann.“. Foto: Christophe Gateau/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.