02.03.2020, 22:35 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Künftiger CDU-Chef soll sich erneut zur Wahl stellen

Auf einem Sonderparteitag im April soll er gewählt werden, der neue CDU-Vorsitzende. Doch schon wenige Monate später muss er erneut in den Ring. Die erste CDU-Bundesvereinigung stellt sich hinter einen Bewerber.

Gesundheitsminister Jens Spahn (l-r), NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und Friedrich Merz. Foto: Federico Gambarini/dpa

Gesundheitsminister Jens Spahn (l-r), NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und Friedrich Merz. Foto: Federico Gambarini/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.