gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Danke, dass Sie unseren Lokaljournalismus unterstützen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
sburkert
Steffen Burkert,
Chefredakteur Digital
Aktualisiert: 07.12.2022, 04:16 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Biodiversität

Eindringliche Appelle beim Weltnaturgipfel in Kanada

30 Prozent der Land- und Meeresflächen sollen bis 2030 unter Schutz gestellt werden. Das Ziel ist ambitioniert - UN-Chef Guterres warnt, die Menschheit werde zur „Massenvernichtungswaffe“.

Justin Trudeau (r), Premierminister von Kanada, begrüßt Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, während eines bilateralen Treffens. Foto: Paul Chiasson/The Canadian Press/AP/dpa

© Paul Chiasson/The Canadian Press/AP/dpa

Justin Trudeau (r), Premierminister von Kanada, begrüßt Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, während eines bilateralen Treffens. Foto: Paul Chiasson/The Canadian Press/AP/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 59,40 € 29,90 € zahlen,
6 Monate lesen

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.