23.07.2021, 18:10 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Kinderpornografie in Chatgruppen: Mehr als 1600 Verdächtige

Digitale Forensiker verfolgten nach Angaben der Polizei mehrere Monate lang den Weg von kinder- und jugendpornografischem Material, die in einem Messenger-Dienst geteilt worden seien. Foto: Arne Dedert/dpa/Illustration

Digitale Forensiker verfolgten nach Angaben der Polizei mehrere Monate lang den Weg von kinder- und jugendpornografischem Material, die in einem Messenger-Dienst geteilt worden seien. Foto: Arne Dedert/dpa/Illustration

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus