Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
02.10.2019, 19:42 Uhr

Jäger erschießt freilaufende Hunde - 4500 Euro Strafe

„Leni“ und „Maja“ waren gern allein unterwegs, manchmal stellten sie auch dem Wild nach - bis ein Jäger beide Hunde erschoss. Dafür ist der Waidmann nun verurteilt worden.

Jäger erschießt freilaufende Hunde - 4500 Euro Strafe

Ein Jäger steht während einer Treibjagd mit seinem Gewehr schussbereit am Waldrand. Im Prozess um einen Jäger, der zwei freilaufende Hunde erschossen hatte, ist in Augsburg ein Urteil gefallen. Symbolbild: Felix Kästle Foto: Felix Kästle

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.