22.08.2020, 15:46 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Hamburger Hafen: 1,8 Tonnen Kokain in Katzenstreu versteckt

Zöllner der Kontrollgruppe Köhlbrand stehen im Hafen bei einer Überprüfung auf dem Containerdeck eines Containerschiffes. Polizei und Zoll haben in einem Container rund 1,8 Tonnen Kokain entdeckt. (Symbolbildd). Foto: Christian Charisius/dpa

Zöllner der Kontrollgruppe Köhlbrand stehen im Hafen bei einer Überprüfung auf dem Containerdeck eines Containerschiffes. Polizei und Zoll haben in einem Container rund 1,8 Tonnen Kokain entdeckt. (Symbolbildd). Foto: Christian Charisius/dpa

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus