06.11.2019, 14:48 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Greenpeace: 10 Prozent des Plastikmülls im Meer von Fischern

Rund zehn Prozent des Plastikmülls in den Ozeanen gehen Umweltschützern zufolge auf zurückgelassenes Fischereigerät zurück. Jedes Jahr würden geschätzt etwa 640.000 Tonnen Netze und andere Ausrüstung in den Meeren zurückgelassen.

Tödliche Falle: Eine Meeresschildkröte hat sich in den Überresten eines Fischernetzes verfangen. Foto: Marco Care/Greenpeace/dpa

Tödliche Falle: Eine Meeresschildkröte hat sich in den Überresten eines Fischernetzes verfangen. Foto: Marco Care/Greenpeace/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.