10.06.2022, 05:01 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Auslandsreise

Scholz sieht neue Dynamik bei EU-Aufnahme des Westbalkans

Seit fast zwei Jahrzehnten warten die Staaten des Westbalkans auf einen Beitritt zur Europäischen Union. Bislang hat sich wenig getan. Jetzt verspricht Olaf Scholz, dass sich etwas bewegen soll.

Kanzler Olaf Scholz (l) macht Nordmazedoniens Ministerpräsident Dimitar Kovacevski Hoffnung auf einen EU-Beitritt. Foto:Michael Kappeler/dpa

© Michael Kappeler/dpa

Kanzler Olaf Scholz (l) macht Nordmazedoniens Ministerpräsident Dimitar Kovacevski Hoffnung auf einen EU-Beitritt. Foto:Michael Kappeler/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.