Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
22.07.2019, 13:46 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Frau hinterrücks vor Zug gestoßen - Mann war polizeibekannt

Der tödliche Stoß kam wohl völlig überraschend. Der Tatverdächtige soll wortlos von hinten auf die Frau zugegangen und sie vor einen einfahrenden Zug ins Gleisbett gestoßen haben. Die Polizei kennt den Mann als gewalttätigen Randalierer.

Blumen und Kerzen stehen an den Gleisen am Bahnhof von Voerde. Für das 34 Jahre alte Opfer kam jede Hilfe zu spät. Foto: Christoph Reichwein

Blumen und Kerzen stehen an den Gleisen am Bahnhof von Voerde. Für das 34 Jahre alte Opfer kam jede Hilfe zu spät. Foto: Christoph Reichwein

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick