Aktualisiert: 29.06.2022, 22:28 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Ukraine-Krieg

Faktencheck: Einkaufszentrum wurde direkt getroffen

Ein Luftangriff tötet viele Menschen in einem ukrainischen Einkaufszentrum. Russland behauptet, eine Rakete habe ein Waffendepot daneben getroffen. Doch ein Überwachungsvideo zeigt etwas anderes.

Feuerwehrleute des Staatlichen Katastrophenschutzes beseitigen in Krementschuk die Trümmer des Einkaufszentrums, das nach dem russischen Raketenangriff in Brand geraten ist. Foto:Efrem Lukatsky/AP/dpa

© Efrem Lukatsky/AP/dpa

Feuerwehrleute des Staatlichen Katastrophenschutzes beseitigen in Krementschuk die Trümmer des Einkaufszentrums, das nach dem russischen Raketenangriff in Brand geraten ist. Foto:Efrem Lukatsky/AP/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus