15.05.2019, 21:20 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Internetgiganten und Staaten wollen Online-Terror bekämpfen

Mitte März hatte ein australischer Rechtsextremist zwei Moscheen in Christchurch angegriffen und 51 Menschen getötet. Er hatte die Attacke Facebooks Livestreaming-Plattform übertragen. Foto: David Alexander/SNPA/AAP

Mitte März hatte ein australischer Rechtsextremist zwei Moscheen in Christchurch angegriffen und 51 Menschen getötet. Er hatte die Attacke Facebooks Livestreaming-Plattform übertragen. Foto: David Alexander/SNPA/AAP

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus