06.08.2022, 07:54 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Verfassungsschützer

„Extremisten träumen von deutschem Wutwinter“

Extremisten könnten die Energiekrise und die Preissteigerungen nutzen, um Werbung für staatsfeindlichen Bestrebungen zu machen, so Brandenburgs Verfassungsschutz.

„Wir verfolgen dieses Treiben mit wachsamen Augen und offenen Ohren“:  Brandenburgs Verfassungsschutzchef Jörg Müller. Foto:Soeren Stache/dpa

© Soeren Stache/dpa

„Wir verfolgen dieses Treiben mit wachsamen Augen und offenen Ohren“: Brandenburgs Verfassungsschutzchef Jörg Müller. Foto:Soeren Stache/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus