19.11.2020, 23:26 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Kein schneller Durchbruch im EU-Haushaltsstreit

Stellen die EU mit ihrem Veto vor Probleme: Polens Premierminister Mateusz Morawiecki (r) und Ungarns Viktor Orban. Foto: Czarek Sokolowski/AP/dpa

Stellen die EU mit ihrem Veto vor Probleme: Polens Premierminister Mateusz Morawiecki (r) und Ungarns Viktor Orban. Foto: Czarek Sokolowski/AP/dpa

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus