Aktualisiert: 18.07.2019, 14:12 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

EU-Treffen zur Seenotrettung im Mittelmeer endet ergebnislos

Wieder kein Durchbruch im Streit um die Seenotrettung im Mittelmeer: Deutschland und Frankreich müssen ihre Pläne für eine Übergangsregelung unter dem Druck anderer Staaten nachbessern. Kann es zumindest im September eine Einigung geben?

Auch Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) reist nach Helsinki, um über die europäische Migrationspolitik zu beraten. Foto: Britta Pedersen

Auch Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) reist nach Helsinki, um über die europäische Migrationspolitik zu beraten. Foto: Britta Pedersen

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus