06.05.2021, 18:16 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

EU erwägt Anti-Terror-Einsatz in Mosambik

Eine Familie auf dem Rollfeld des Flughafens der Provinzhauptstadt Pemba. In Mosambik sind nach Angaben des Welternährungsprogramms (WFP) annähernd eine Million Menschen infolge von Terror und Gewalt vom Hunger bedroht. Foto: Dave Lepoidevin/Ambassador Aviation/AP/dpa

Eine Familie auf dem Rollfeld des Flughafens der Provinzhauptstadt Pemba. In Mosambik sind nach Angaben des Welternährungsprogramms (WFP) annähernd eine Million Menschen infolge von Terror und Gewalt vom Hunger bedroht. Foto: Dave Lepoidevin/Ambassador Aviation/AP/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten. Den Zugriff auf alle Premium-Inhalte gibt es bereits ab 1,15 €/Woche.

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
(abgebucht als einmalig 29,90 €)

oder

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus