gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Wir berichten für dich von den Plätzen in der Region.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
2022-06-mlueken
Martin Lüken,
Sportredakteur
Aktualisiert: 13.02.2020, 17:32 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Ende der Odyssee? Kreuzfahrtschiff „Westerdam“ in Kambodscha

Es reichte schon, dass das Schiff aus Hongkong kam. Die „Westerdam“ musste tagelang durch asiatische Gewässer fahren, wegen der Angst vor Covid-19 durfte sie nirgends andocken - bis Donnerstag. Einem Aida-Schiff könnte eine ähnliche Odyssee drohen.

Das Kreuzfahrtschiff „Westerdam“ durfte in Kambodscha im Hafen von Sihanoukville anlegen. Foto: Heng Sinith/AP/dpa

Das Kreuzfahrtschiff „Westerdam“ durfte in Kambodscha im Hafen von Sihanoukville anlegen. Foto: Heng Sinith/AP/dpa

Von Caroline Bock, dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 59,40 € 29,90 € zahlen,
6 Monate lesen

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.