Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.05.2019, 19:56 Uhr

Norwegisches Schiff im Golf von Oman „von Objekt getroffen“

„Staatsfeindliche Operationen“ und „Sabotage“: Die Begrifflichkeiten über das, was sich am Golf von Oman an mehreren Handelsschiffen zugetragen haben soll, sind nebulös. Was genau steckt dahinter?

Norwegisches Schiff im Golf von Oman „von Objekt getroffen“

Ein Öltanker nähert sich der Hafenmole während der Inbetriebnahme der 650 Millionen Dollar teuren Ölanlage in Fudschaira. Foto: Kamran Jebreili/AP/Archiv

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.