17.11.2021, 05:08 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Elf Jahre nach Minenunglück in Neuseeland: Leichen entdeckt

Arbeiter öffnen 2019 die erste der beiden Schleusentüren in der Pike River Mine. Elf Jahre nach einem schweren Minenunglück in Neuseeland mit 29 Toten haben die Behörden die sterblichen Überreste von mindestens zwei der Opfer entdeckt. Foto: Neil Silverwood/Pike River Recovery Agency/dpa

Arbeiter öffnen 2019 die erste der beiden Schleusentüren in der Pike River Mine. Elf Jahre nach einem schweren Minenunglück in Neuseeland mit 29 Toten haben die Behörden die sterblichen Überreste von mindestens zwei der Opfer entdeckt. Foto: Neil Silverwood/Pike River Recovery Agency/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.