Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
20.09.2019, 21:22 Uhr

Ein Jahr im Packeis: Eisbrecher „Polarstern“ gestartet

Für ein Jahr lassen sich Forscher mit dem deutschen Eisbrecher „Polarstern“ in der Arktis einfrieren. Ziel ist mehr Wissen zum Weltklima. Als „höchste berufliche Erfüllung“ bezeichnet eine Forscherin die Mammutexpedition zum Start. Doch auch Gefahren warten.

Ein Jahr im Packeis: Eisbrecher „Polarstern“ gestartet

Letzte Teile der Ausrüstung werden mit einem Kran auf die „Polarstern“ gehoben. Foto: Esther Horvath/Alfred-Wegener-Institut/Helmhol

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.