Wir berichten für dich von den Plätzen in der Region.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
2022-06-mlueken
Martin Lüken,
Sportredakteur
22.05.2021, 06:04 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Drei Tote durch schwere Erdbeben

Rettungskräfte tragen Hilfsgüter in den Autonomen Kreis Yangbi Yi in der südwestchinesischen Provinz Yunnan. Ein Erdbeben der Stärke 7,4 hat den Nordwesten Chinas erschüttert. Das Zentrum lag nach Angaben des seismischen Netzwerks Geofon in Potsdam in der Provinz Qinghai und wurde in einer Tiefe von zehn Kilometern gemessen. Foto: XinHua/dpa

Rettungskräfte tragen Hilfsgüter in den Autonomen Kreis Yangbi Yi in der südwestchinesischen Provinz Yunnan. Ein Erdbeben der Stärke 7,4 hat den Nordwesten Chinas erschüttert. Das Zentrum lag nach Angaben des seismischen Netzwerks Geofon in Potsdam in der Provinz Qinghai und wurde in einer Tiefe von zehn Kilometern gemessen. Foto: XinHua/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 59,40 € 29,90 € zahlen,
6 Monate lesen

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.