Wegen Wartungsarbeiten sind Aktualität und einige Funktionen dieser Seite bis voraussichtlich Samstagmittag eingeschränkt.
Aktualisiert: 04.02.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Coronavirus: China räumt „Unzulänglichkeiten“ ein

Wieder erreicht die Zahl neuer Erkrankungen und Todesfälle durch die Lungenkrankheit einen Rekordwert. Die chinesische Führung sieht in der Epidemie einen „wichtigen Test“ - und gesteht Defizite ein.

Krankenschwestern im Ditan-Krankenhaus in Peking. An der neuen Lungenkrankheit sind in Festland-China mittlerweile mehr Menschen gestorben als an der Sars-Pandemie vor 17 Jahren. Foto: Peng Ziyang/XinHua/dpa

Krankenschwestern im Ditan-Krankenhaus in Peking. An der neuen Lungenkrankheit sind in Festland-China mittlerweile mehr Menschen gestorben als an der Sars-Pandemie vor 17 Jahren. Foto: Peng Ziyang/XinHua/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.