gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Lernen Sie GN-Online erst einmal in Ruhe kennen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
gdoerr
Guntram Dörr,
Chefredakteur
14.12.2022, 17:26 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Faktencheck

Corona-Impfung: Kein Anstieg von Todesfällen abzuleiten

Impfgegner versuchen, die gestiegene Übersterblichkeit mit der Covid-Impfung in Verbindung zu bringen. Dabei steckt hinter falschen Schlussfolgerungen aus Ärztedaten ein Methoden-Fallstrick.

Es wird behauptet, dass der Anstieg plötzlicher Sterbefälle und solcher mit unklarer Todesursache mit dem Start der Corona-Impfkampagne zusammenhänge. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

© Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Es wird behauptet, dass der Anstieg plötzlicher Sterbefälle und solcher mit unklarer Todesursache mit dem Start der Corona-Impfkampagne zusammenhänge. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Von Veronika Völlinger, dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.