26.06.2022, 16:19 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Partei in der Krise

Comeback oder Spaltung? - Neue Linke-Spitze unter Druck

Denunziantentum, drohende Bedeutungslosigkeit, Streit „um kleinkarierten Mist“ - nicht nur Parteipromi Gregor Gysi sieht die Linke in der Krise. Ein neues Führungsduo soll es richten - aber von Sahra Wagenknecht kommen sofort Querschüsse.

Martin Schirdewan und Janine Wissler stehen nach der Wahl als Parteivorsitzende bei einem Pressestatement nebeneinander. Foto:Martin Schutt/dpa

© Martin Schutt/dpa

Martin Schirdewan und Janine Wissler stehen nach der Wahl als Parteivorsitzende bei einem Pressestatement nebeneinander. Foto:Martin Schutt/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus