Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.09.2019, 16:18 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

CDU Brandenburg setzt auf „Kenia“-Koalition

Die Brandenburger CDU will nach der Befriedung des Aufstands in der Landtagsfraktion eine Koalition mit SPD und Grünen aushandeln. Die einstimmige Wahl des neuen Fraktionschefs Jan Redmann gilt als Signal an die möglichen Partner.

Jan Redmann wurde von Brandenburgs CDU einstimmig zum Nachfolger von Ingo Senftleben gewählt. Foto: Monika Skolimowska

Jan Redmann wurde von Brandenburgs CDU einstimmig zum Nachfolger von Ingo Senftleben gewählt. Foto: Monika Skolimowska

Weiterlesen?

Sie haben bereits einen Tagespass oder ein Digital-Abo?

GN-Online Probe-Abo

Für nur 1,99 € im 1. Monat testen, danach für 9,99 € weiterlesen (monatlich kündbar)

Jetzt Probemonat starten

Mehr Informationen zu unseren Digital-Angeboten

Sie sind bereits Print-Abonnent?

Lesen Sie neben der gedruckten Ausgabe auch das E-Paper und alle Inhalte auf GN-Online für nur 3,99 € pro Monat.

Angebot wählen