gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Wir berichten für dich von den Plätzen in der Region.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
2022-06-mlueken
Martin Lüken,
Sportredakteur
Aktualisiert: 30.11.2022, 15:12 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Kriminalität

Gegen den Hass: Neue Strategie soll Antisemitismus eindämmen

Es ist bei weitem nicht der erste Anlauf, die Anfeindungen gegen Juden in Deutschland einzudämmen. Eine neue „Nationale Strategie“ soll nun auf allen Ebenen wirken.

Das Papier „Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben“ wurde in Berlin auf Bundespressekonferenz vorgestellt. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

© Wolfgang Kumm/dpa

Das Papier „Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben“ wurde in Berlin auf Bundespressekonferenz vorgestellt. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Von Verena Schmitt-Roschmann, dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 59,40 € 29,90 € zahlen,
6 Monate lesen

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.