Aktualisiert: 10.01.2023, 15:18 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Migrationsdebatte

Bundespolizei nennt Vornamen nach Waffenfunden

Die durch die Silvesterkravalle aufgekommene Migrationsdebatte ist noch immer nicht beendet. Nun gibt die Berliner Bundespolizei auf Twitter ein Statement der besonderen Art ab.

Der Schriftzug Bundespolizei ist auf einem Einsatzwagen zu sehen. Foto: Matthias Rietschel/dpa-Zentralbild/ZB

© Matthias Rietschel/dpa-Zentralbild/ZB

Der Schriftzug Bundespolizei ist auf einem Einsatzwagen zu sehen. Foto: Matthias Rietschel/dpa-Zentralbild/ZB

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.


Zahlungsmittel-PW-Icons
  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.

gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Danke, dass Sie unseren Lokaljournalismus unterstützen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
sburkert
Steffen Burkert,
Chefredakteur Digital