Wir recherchieren für Sie - Tag für Tag.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
ekemper3
Elisabeth Kemper,
Redakteurin
Aktualisiert: 03.10.2022, 18:40 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Regierung

Truss nach Kehrtwende in der Steuerpolitik angeschlagen

Der parteiinterne Widerstand war doch zu groß: Premierministerin Truss muss schon zu Beginn ihrer Amtszeit bei einem ihrer wichtigsten Vorhaben nachgeben.

Liz Truss steht als Premierministerin Großbritanniens in der Kritik. Dabei ist sie noch nicht lange im Amt. Foto:Toby Melville/PA Wire/dpa

© Toby Melville/PA Wire/dpa

Liz Truss steht als Premierministerin Großbritanniens in der Kritik. Dabei ist sie noch nicht lange im Amt. Foto:Toby Melville/PA Wire/dpa

Von Benedikt von Imhoff und Larissa Schwedes, dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 59,40 € 29,90 € zahlen,
6 Monate lesen

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.