gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Für Sie habe ich das Ohr an der Region.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
smenzel
Susanne Menzel,
Redakteurin
02.11.2022, 16:56 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Nach Parlamentswahl

„Bibi“ ist zurück - Aufstieg der Rechtsextremen in Israel

Mit einem rechtsextremen Bündnis könnte der frühere Ministerpräsident Netanjahu nach der Parlamentswahl in Israel sein Comeback feiern - und damit die israelische Demokratie dauerhaft gefährden.

Nach der Parlamentswahl in Israel zeichnet sich der rechtskonservative Oppositionsführer Benjamin Netanjahu als klarer Sieger ab. Mit Hilfe eines rechtsextremen Bündnisses könnte dem Politiker nach gut einem Jahr Opposition so ein Comeback gelingen. Foto:Maya Alleruzzo/AP/dpa

© Maya Alleruzzo/AP/dpa

Nach der Parlamentswahl in Israel zeichnet sich der rechtskonservative Oppositionsführer Benjamin Netanjahu als klarer Sieger ab. Mit Hilfe eines rechtsextremen Bündnisses könnte dem Politiker nach gut einem Jahr Opposition so ein Comeback gelingen. Foto:Maya Alleruzzo/AP/dpa

Von Christina Storz, dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.