Wir berichten für dich von den Plätzen in der Region.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
2022-06-mlueken
Martin Lüken,
Sportredakteur
Aktualisiert: 27.07.2022, 15:58 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Asyl

Kaum noch freie Plätze für Flüchtlinge in Berlin

In Berlins Flüchtlingsunterkünften wird es so eng, dass die zuständige Senatorin Alarm schlägt. Die Stadt hat besonders viele Ukraine-Flüchtlinge aufgenommen, Asylbewerber kommen auch jeden Tag.

Katja Kipping, Berliner Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, will in der Hauptstadt mehr Platz für Geflüchtete schaffen. Foto:Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

© Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Katja Kipping, Berliner Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, will in der Hauptstadt mehr Platz für Geflüchtete schaffen. Foto:Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.