gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Lernen Sie GN-Online erst einmal in Ruhe kennen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
gdoerr
Guntram Dörr,
Chefredakteur
Aktualisiert: 16.11.2022, 15:53 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Katholische Kirche

Zeugin: Woelki schon früh über Vorwürfe informiert

Der Kölner Kardinal Woelki steht weiter unter großem Druck. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn. In einem Medienrechts-Prozess sorgt nun eine Zeugenaussage über ein Telefonat für Aufsehen.

Kardinal Rainer Maria Woelki hat bei Papst Franziskus ein Rücktrittsgesuch eingereicht. Das Kirchenoberhaupt hat aber noch nicht darüber entschieden, ob er das Gesuch annimmt. Foto:Sebastian Gollnow/dpa

© Sebastian Gollnow/dpa

Kardinal Rainer Maria Woelki hat bei Papst Franziskus ein Rücktrittsgesuch eingereicht. Das Kirchenoberhaupt hat aber noch nicht darüber entschieden, ob er das Gesuch annimmt. Foto:Sebastian Gollnow/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 59,40 € 29,90 € zahlen,
6 Monate lesen

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.