26.08.2020, 16:58 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Nobelpreisträgerin warnt in Belarus vor Blutvergießen

Swetlana Alexijewitsch hatte Lukaschenko zum Rücktritt aufgefordert, „bevor es zu spät ist“. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Swetlana Alexijewitsch hatte Lukaschenko zum Rücktritt aufgefordert, „bevor es zu spät ist“. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Weiterlesen?

Nur 0,99 € im 1. Monat

 Monatlich kündbar
Alle GN-Online-Inhalte
GN-Online-App inklusive
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus