Aktualisiert: 18.05.2022, 22:26 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Ukraine-Krieg

Baerbock: Russland benutzt Hunger als Kriegswaffe

Klimakrise und Pandemie haben zu einer weltweiten Nahrungsmittelkrise geführt, die durch den Ukraine-Krieg zu eskalieren droht. Außenministerin Baerbock richtet in New York klare Worte an Russland.

Außenministerin Baerbock will angesichts einer drohenden Hungersnot als Folge der russischen Getreideblockade mit der Weltgemeinschaft abgestimmt vorgehen. Foto:John Macdougall/AFP/dpa

© John Macdougall/AFP/dpa

Außenministerin Baerbock will angesichts einer drohenden Hungersnot als Folge der russischen Getreideblockade mit der Weltgemeinschaft abgestimmt vorgehen. Foto:John Macdougall/AFP/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus