Aktualisiert: 20.02.2020, 16:50 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Thüringer Parteien basteln an einer Mini-Wahlperiode

Linke, SPD und Grünen streiten mit der CDU über einen passenden Zeitpunkt für eine Neuwahl des Parlaments. Die Vorstellungen liegen weit auseinander. Und das ist nicht das einzige Problem, das die Parteien in Thüringen lösen müssen.

Für den stellvertretenden Landesvorsitzenden der Linken, Steffen Dittes, ist auch eine Paketlösung denkbar. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Für den stellvertretenden Landesvorsitzenden der Linken, Steffen Dittes, ist auch eine Paketlösung denkbar. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.