17.08.2022, 16:54 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Kriminalität

Ausnahmezustand in El Salvador wieder verlängert

Krieg gegen Banden in El Slavador: Der Notstand wird ein weiteres Mal verlängert. Mehr als 50.000 mutmaßliche Gangster sind bisher festgenommen worden. Menschenrechtler sprechen von willkürlichen Inhaftierungen.

Ein Mann, der wegen angeblicher Verbindungen zu Banden verhaftet wurde, wartet gefesselt auf seine Verlegung in ein Gefängnis von San Bartolo. Foto:Salvador Melendez/AP/dpa

© Salvador Melendez/AP/dpa

Ein Mann, der wegen angeblicher Verbindungen zu Banden verhaftet wurde, wartet gefesselt auf seine Verlegung in ein Gefängnis von San Bartolo. Foto:Salvador Melendez/AP/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.