Aktualisiert: 18.12.2019, 14:24 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Appell vor Weihnachten: „Tiere sind keine Geschenke“

Die Kosten höher als gedacht, die verlorenen Haare nerven, die Unterbringung ist zu kompliziert: Noch immer werden Haustiere häufig unüberlegt oder spontan gekauft. Viele werden ihren Besitzern wieder lästig - mit trautigen Folgen für das Tier. Ein „Haustier-Berater“ im Internet soll das verhindern.

Ein West Highland Terrier sitzt in einem Tierheim vor einem geschmückten Weihnachtsbaum. Foto: Rainer Jensen/dpa

Ein West Highland Terrier sitzt in einem Tierheim vor einem geschmückten Weihnachtsbaum. Foto: Rainer Jensen/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus