gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Für Sie habe ich das Ohr an der Region.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
smenzel
Susanne Menzel,
Redakteurin
24.11.2022, 01:45 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Meinungsfreiheit

Amnesty beklagt Repressalien gegen Medien in Russland

Seit Beginn seiner Amtszeit im Jahr 2000 hat Kremlchef Wladimir Putin das Recht auf freie Meinungsäußerung immer weiter eingeschränkt. Inzwischen wird jeder noch so kleine Protest hart bestraft.

Polizisten halten während einer Demonstration in Moskau im September eine Frau fest. Foto:Uncredited/AP/dpa

© Uncredited/AP/dpa

Polizisten halten während einer Demonstration in Moskau im September eine Frau fest. Foto:Uncredited/AP/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 59,40 € 29,90 € zahlen,
6 Monate lesen

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.